Härtefall-Programm 2022 im Kanton Zürich läuft bis am 18. April

Gemäss der neuen Covid-19-Härtefallverordnung 2022 können Unternehmen mit ungedeckten Kosten von Januar bis Februar 2022 nochmals ein Gesuch einreichen. Voraussetzung ist weiterhin, dass das Unternehmen durch behördlich angeordnete Massnahmen zur Bekämpfung der Covid-19-Epidemie besonders betroffen ist. Der Kanton Zürich hat dafür eine neue Zuteilungsrunde eröffnet.

Keine Homeoffice-Pflicht und Kontaktquarantäne mehr ab dem 3. Februar

Ab dem Donnerstag, 3. Februar 2022, gilt die Homeoffice-Pflicht und die Kontaktquarantäne nicht mehr. Dies hat der Bundesrat an seiner Sitzung vom 2. Februar 2022 entschieden. Als Folge dieses Entscheids werden auch die Bestimmungen des Corona-Erwerbsersatzes infolge Kontaktquarantäne in der Covid-19-Verordnung Erwerbsausfall aufgehoben.

Massnahmen des Bundesrates: Weg aus der Pandemie bleibt unübersichtlich

Der Beschluss des Bundesrates, die Quarantäne und Homeoffice-Pflicht bis Ende Februar, die 2G-(plus) Regeln vorerst bis Ende März zu verlängern, nimmt der KMU- und Gewerbeverband Kanton Zürich (KGV) zur Kenntnis. Für den KGV ist es nicht zielführend, einschneidende Massnahmen auf Vorrat festzulegen. Sollte sich die Situation in den Spitälern weiter entspannen, braucht es für den KGV eine sofortige Anpassung des geltenden Regimes.
Subscribe to

News

Aktuelles aus dem KGV - kurz und prägnant

Diese Rubrik bietet eine kompakte Übersicht, was im KMU- und Gewerbeverband Kanton Zürich und der KMU-Landschaft in den letzten Wochen los war. Veranstaltungen, Medienmitteilungen und News werden kurz und prägnant zusammengefasst.

Förderklassen-Initiative unterschreiben - Schule und Berufslehre stärken!

Die KMU-Wirtschaft ist je länger desto mehr unzufrieden mit dem Leistungsvermögen und dem Ausbildungsniveau der Auszubildenden. Bei Lehrbeginn bestehen oftmals Defizite beim Rechnen und Schreiben. Das integrative Schulsystem kümmert sich heute primär um die schulisch sehr schwachen Kinder und um die verhaltensauffälligen Schüler im selben Klassenzimmer.

Für eine Schweiz die vorwärts kommt – Vorlage zur Sicherung der Nationalstrassen

Die Mobilitätsnachfrage wird auch künftig weitersteigen. Umso wichtiger ist es, die unterschiedlichen Verkehrsträger – Strasse und Schiene – miteinander zu verbinden, um attraktive und effiziente Verkehrsangebote zu schaffen. Dafür sind Investitionen in die Infrastruktur notwendig.

Jürg Sulser: Ein KMU-Vertreter als "höchster Zürcher"

Der höchste Zürcher ist ein KMU-Unternehmer und Milizpolitiker durch und durch – und wieder ein KGV-Ausschussmitglied. Jürg Sulser (SVP) ist am 6. Mai zum Kantonsratspräsidenten gewählt worden. Der KGV gratuliert ihm herzlich.